Rufen Sie uns an: +39 0444 774334
Follow Us:

SUCHEN

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über die letzten Neuigkeiten informiert zu bleiben.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Anwendungen

Verteiltransformatoren

Die Verteiltransformatoren sind die üblichsten auf dem Markt befindlichen Transformatoren. In Wohnhäusern, Krankenhäusern, U-Bahnen und der Industrie installiert, versorgen sie verschiedenste Anlagen, die keiner besonderen Leistungen bedürfen. Bei derartigen Elektromaschinen, achtet man vor allem auf das Preis-/Leistungsverhältnis, nicht aber auch auf die energetische Effizienz. GBE bietet nicht nur Transformatoren höchster Qualität, sondern legt auch besonderen Wert darauf, Maschinen mit immer besseren energetischen Leistungen anzubieten, die Wirtschaftlichkeit und geringere Umweltverschmutzung garantieren. Die neuen europäischen Richtlinien schreiben Verbesserungen vor, zu Transformatoren führen, die zu verbesserten Leistungen und geringeren Umweltkosten führen. Abgesehen von den Standardgeräten mit traditionellem Kern, kornorientiert, bietet GBE Transformatoren mit amorphem Kern, eine Technologie die höchste Leistungen und geringe Verluste garantiert.

Anwendungsbereiche: Bauwesen, Industrie, Transportwesen, usw.

 

Umrichter-TRANSFORMATOREN

Umrichter-TRANSFORMATOREN werden gefertigt, um Lasten zu versorgen, deren Wellenform nicht linear und deren Oberschwingungsanteil nicht vernachlässigbar ist. Sie können mit einer einzigen Sekundärvorrichtung

(6 – Pulse) oder mit mehreren Sekundärvorrichtungen (12, 18 und 24 – Pulse), untereinander verschoben, gefertigt werden.

Die Transformatoren mit verschiedenen Sekundärvorrichtungen, sind unerlässlich wenn man eine harmonische Verzerrung reduzieren möchte, die durch die Versorgungslinie erzeugt wird, oder in dem Fall in dem dies von der anzuschließenden Anlage gefordert wird. Die Herstellungsphase variiert je nach Art der Umrichter, die angeschlossen werden und der vom Kunden geforderten elektrischen Parametern.

Auf Grund des nicht vernachlässigbaren Oberschwingungsanteil im Strom und der Spannung, müssen zahlreiche Faktoren und Probleme berücksichtigt werden, Während der Planung muss man sich den üblichsten Problemen stellen: Die Überhitzung der Maschine durch das Ansteigen der Temperatur in den Umwicklungen, durch einige Oberschwingungen die lokalisierte magnetische Felder erzeugen könnten; der Stress an dem magnetischem Eisenkern, hervorgerufen durch die unter Spannung stehenden Oberschwingungen, was zur Sättigung führen könnte, im Besonderen, wenn das System nicht mit einer Entkupplungsdrossel ausgerüstet ist.

Um diesen Problemen entgegenzuwirken, wird die Sekundärseite der Umrichter mit einer erhöhten Isolierung ausgerüstet, denn die Überspannungen überschreiten die einer linearen Last.

Anwendungsbereiche: Induktionsöfen, Versorgung großer Motoren, Installation und Systeme die eine Leistungskontrolle benötigen.

Aufspanner-Transformator

Bei dem Aufspanner-Transformator handelt es sich um einen speziellen Transformator zur Steigerung der Spannung. Dieser wird üblicherweise nach einem Generator oder am Anfang von zwei Linien mit unterschiedlicher Spannung angeschlossen. Unter Berücksichtigung der speziellen Anwendung dieses Transformators, achtet GBE auf die Spannungen mit der die Maschine arbeitet, um ein auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittenes Produkt bieten zu können.

Anwendungsbereiche: Systeme mit Niederspannungsgeneratoren, die mittlere Spannung verteilen.

 

Transformatoren für Fotovoltaikanlagen

Bei dem Transformator für Fotovoltaikanlagen handelt es sich um die Schnittstelle eines oder mehrerer Inverter der Fotovoltaikpaneele und der Verteilerlinie. Wenn man mit Anlagen mit mehreren Invertern zu tun hat, werden mehrere Wicklungen verwirklicht und man sucht nach der notwendigen Impedanz, abhängig von dem System an dem der Transformator installiert wird. Im Vergleich zu anderen Transformatoren, benötigen die der Fotovoltaikanlagen eine widerstandsfähigere Struktur, da sie zahlreiche Manöver ausführen. Um die Sicherheit der NS Wicklungen von der Entladung nach Masse zu garantieren, wird die Erdung an der gespeisten Seite nicht eingefügt.

Anwendungsbereiche: Fotovoltaikanlagen

 

Transformatoren für Windenergieanlagen

Der Transformator für Windenergieanlagen wird als Schnittstelle zwischen dem von den Schaufeln versorgten Windgenerator und der Verteilerlinie verwendet. Diese Transformatorart kann außen an dem Windkraftwerkturm oder in dessen Inneren installiert werden. Bei einer internen Installation, kann der Transformator an Unterbau oder an der Spitze des Turms installiert werden.

Die Installation des Transformatoren für Windenergieanlagen kann einige Probleme aufweisen, die man während der Konzipierung beachten muss:

Geringer Raum und folglich ein eingegrenzter Wärmeaustausch; starke Vibrationen; Schwierigkeiten bei der Montage und Demontage in Türmen mit geringer Größe; handelt es sich um Öltransformatoren muss man eine höhere Dämmungsklasse vorsehen, um Probleme bei einem Temperaturanstieg zu vermeiden, man muss auch spezielle Öle verwenden, um die Risiken in Zusammenhang mit der Entflammbarkeit einzuschränken; der Windkraftsektor sieht eine strengere Umweltrichtlinie vor, die Umweltklasse E3, um auch bei extremen Klimabedingungen die Funktionstüchtigkeit zu garantieren.

Anwendungsbereich – Windkraftanlagen

Anlasstransformatoren

ANLASSTRANSFORMATOREN – Dreiphasig

Der Transformator zum Anlasstransformatoren wurde zum Betrieb mit großen Motoren konzipiert. Eine der wesentlichen Charakteristiken dieser Transformatorart ist der Hochstrom, gegeben durch die Absorption des Motors während der Anlassphase, gefolgt in einer Betriebsphase mit Nennstrom. Auch wenn die Transformatoren die an die Motoren angeschlossen werden in Bezug auf den Nennstrom des Motors unterdimensioniert sind, muss man immer die passenden Abmessungen beachten, um den korrekten thermischen und mechanischen Betrieb während der Anlassphase garantieren zu können.

Anwendungsbereich – Installation auf großen Pumpen, Turbinen, usw.

 

SPARTRANSFORMATOREN ZUM ANLASSEN VON MOTOREN

Um den Anzugsstrom der Elektromotoren zu reduzieren, vor allem bei den großen Baugrößen, nutzt man Spannungen die unter der Nennspannung liegen. Der Spartransformator zum Anlassen von Motoren ist ein Spartransformator mit üblicherweise 75%, 70% und 65% des Nennspannungswerts. Auf diese Weisen wird der Motor mit einer reduzierten Spannung angelassen, dann an das Netz angeschlossen und schließlich wird der Transformator deaktiviert. Die Abmessungen in Bezug auf den anzulassenden Motor sind reduziert, da er sehr kurze Betriebsperioden hat (ungefähr 30 Sekunden). Wie im Fall der Anlass-Transformatoren, muss man während der Konzepierungsphase die korrekte thermische und dynamische Dimensionierung berücksichtigen. In Fällen in denen besondere Anwendungen erforderlich sind, muss der Kunde eventuelle Spannungsabfall-Grenzwerte am Motor während der Anlassphase festlegen.

Anwendungsbereich – Anlassen großer Motoren mit reduziertem Strom

Erdungstransformatoren

Bekannt als Erdungsdrosselspulen, der dreiphasen Maschinen zur Schaffung eines Nullleiters in den Systemen in denen er nicht vorhanden ist (alle Linien mit isoliertem Nullleiter). Mit dieser Transformatorenart kann man eventuelle Fehlerströme bewerten; sie werden in Kombination mit den Peterson-Spulen verwendet, um auch bei einem Erdungsschaden die korrekte Funktion der Linie garantieren. In einigen Fällen sind ein Hilfskreislauf mit geringer Leistung vorgesehen, um die Versorgung der Hilfskreisläufe zu ermöglichen.

Für die Erdungstransformatoren sind verschiedene Bauarten vorgesehen, da man immer die geringe Erdungsimpedenz beachten muss und so eine korrekte Kurzschlussspannung an den Hilfswicklungen garantiert. Da die Hilfsleistung variabel ist, ein Wert, der von der Erdungsleistung bis zu einer ungefähr hundertmal geringere Leistung gehen kann, muss man die Bauart sorgfältig wählen, um die erforderlichen Impedenzen garantieren zu können.

Anwendungsbereich – Erschaffen eines Nullleiters.

Transformator vom Typ Scott-T

Transformator vom Typ Scott-T dazu verwendet eine Zweiphasenspannung aus einer Dreiphasenspannung abzuleiten. Der Hauptvorteil besteht darin, dass eine ausgeglichene Belastung auf der Dreiphasenseite mit einer ausgeglichenen Zweiphasenbelastung  erreicht werden kann. Zunächst nur zur Speisung von Induktionsmotoren verwendet, findet er heute auch in Industrieöfen oder Heizungsanlagen Anwendung, während eine neuere Anwendung bei Unterstationen für Traktion liegt.

Die Scott Verbindung besteht aus zwei speziellen Einphasen-Transformatoren („Main“ und „Teaser“ genannt), die miteinander verbunden sind: so entsteht, wenn das System mit einer dreiphasigen Stromversorgung gespeist wird (mit 120° Phasenverschiebung), ein zweiphasiger Ausgang (mit 90° Phasenverschiebung).

News

Kraft-Wärme-Kopplung und Energie durch Abfälle

  • 31 August 2021

GBE war beim Bau einer Bahnbrechenden Anlage in Grossbritannien beteiligt Dank der Fähigkeit, hohe Qualitätsstandards zu garantieren, baut GBE Jahr für Jahr auch neue Geschäftspartnerschaften mit führenden Unternehmen der Energieverteilung und -erzeugung auf. Im Jahr 2020 arbeitete GBE mit einem der wichtigsten Lieferanten für erneuerbare Energie im Vereinigten Königreich zusammen, der auf den Bau von […]

Fortsetzung

Die perfekte hermetische Lösung

  • 29 Juli 2021

IP56 Gehäusen zur Anwendung in besonders kritischen Umgebungen Gießharz- und Trockentransformatoren sind nicht für Außenaufstellung geeignet, außer sie mit einem Gehäuse geschützt sind, das aus gebeiztem oder verzinktem Blech (aber auch aus Aluminium) bestehen und entsprechend der geforderten Schutzart ausgeführt sein kann. In einigen besonders feuchten Umgebungen oder bei Vorhandensein besonders korrosiver Substanzen wie etwa […]

Fortsetzung

House Organ GBE / Ausgabe 2021

  • 4 Mai 2021

  Die neue Ausgabe der GBE Firmenzeitung ist endlich online. Wir laden Sie ein, unserer Firmenzeitung herunterzuladen um über die Neuigkeiten und technische Fortbildungen auf dem Laufenden zu sein, sowie die trotz der Herausforderungen eines besonders schwierigen Jahres erreichten Ziele, die wichtigsten Lieferungen des Jahres 2020 und die Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern für bemerkenswerte Projekte […]

Fortsetzung
© 2014 GBE S.p.A Stabilimento e sede legale: Via Teonghio, 44 - 36040 Orgiano - Vicenza - Italy Capitale Sociale: Euro 1.000.000,00 i.v. P. I.V.A./CF IT02829300249 - REA 278537 - Registro Imprese Vicenza 26501/2000 Privacy policy